Herzlich Willkommen auf AURICH-MODELLBAU
einer kleinen Baubericht-Präsentation unserer Fahrzeugflotte

Transportbox



Wer ein schönes, und meist auch recht teures, Modell sein eigen nennt möchte natürlich auch dass es überall heil ankommt bzw. während seiner "Schlafphase" nicht verstaubt.
Wir haben uns dazu eine recht einfache aber doch sehr geniale Lösung einfallen lassen die weitestgehend Staubdicht ist und sehr stabil. Man kann sich auch draufsetzen / stellen.

Man benötigt dazu ein paar alte Rückwände oder wahlweise Sperrholz aus dem Baumarkt des Vertrauens und Holzreste / Holzleisten

Als erstes kommt das Ausmessen. Man sollte aufpassen dass genügend platz um das Modell herum ist damit man nachher keine Probleme bekommt wenn man es in die Kiste schiebt.

Ich fang immer mit dem Boden an.
Das weiße U-Profil dient später als Führung für die einschiebbare Tür



Beim Deckel sollte man darauf achten dass er ca. 1cm kürzer ist als der Boden. Dies ist nötig da die Tür von oben eingeschoben wird, was nicht möglich ist wenn beiden Platten die gleiche Länge haben.
Wenn alles fertig verleimt ist sollte es
so ->





...aussehen.
Links ist der Einschub, auf dem später das Modell befestigt wird, zu sehen. Rechts die kleine etwas hellere Platte ist eine Verstärkung damit beim tragen der Griff nicht ausreißt.

Hier nochmal gut zu sehen, die Schiene in der der Einschub läuft.


Zum befestigen des jeweiligen Modells nehme ich 5er Gewindestangen. Diese schraube ich in ein paar cm Abstand an der Einschubplatte fest. Das Modell wird später von einer Holzleiste gehalten welche mit Flügelmuttern fixiert wird.
Um ein unnötiges quetschen des Modells zu verhindern empfiehlt es sich, in der nötigen Höhe, 2 normale Sechskantmuttern zu kontern sodass die Leiste nicht allzu sehr aufs Modell drückt sondern es lediglich dort hält wo es hingehört. Um Kratzer zu vermeiden kann man etwas Schaumstoff auf die Leiste kleben.
Hier ein Beispiel am Cocktail-wagen

->



Sry dass das Bild auf der Seite liegt. Ka warum es das tut aber es lässt sich nicht richtigrum hochladen .



Hinter den Holz-Winkelleisten befinden sich weitere U-Profile wie wir sie auf der Bodenplatte gesehen haben. Diese dienen auch hier der Führung der Einschubtür.





Zum Schluss wird das ganze noch zugeschraubt und schon ist das teure Fahrzeug sicher verstaut








Bei der Gestaltung der Box sind der Phantasie dann wieder keine Grenzen gesetzt.












Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: